Anmeldung

Weiterbildungen 2017 (Kurzform)

Weiterbildungen 2017

Download Programm 2017

Weiterbildungen 2017

WB 01/2017 Ÿ 4. März 2017           
Der Betreuungsvertrag – ein Schriftstück mit vielen Hürden
Der Betreuungsvertrag bildet die Basis des Verhältnisses zwischen Tagespflegeperson und Eltern. Aber muss dieser Vertrag wirklich schriftlich erfolgen oder genügt auch ein Handschlag? Welche Bestandteile sollten enthalten sein und was geschieht, wenn eine Partei sich nicht an den Vertrag hält? Wie kann eine Tagespflegeperson reagieren, wenn Eltern vertragsbrüchig werden? Bleibt die Tagespflegeperson dann auf den entstandenen Kosten, z. B. für die Ernährung, sitzen? Diese und viele andere Fragen rund um den Betreuungsvertrag und dessen Gestaltung werden innerhalb der Fortbildung besprochen.
Referentin: Judith Hiller, Rechtsanwältin (u. a. Familienrecht und Sozialrecht), seit 2012 Dozententätigkeit in der Ausbildung von Tagespflegeeltern
Termin: Samstag, 04.03.2017
Zeit: 09:00-12:15 Uhr (4 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 22,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 26,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 02/2017 Ÿ 11. März 2017        
Wenn Kinder Neurodermitis oder Allergien haben – Umgang mit besonderen Kindern in der Tagespflege
Unsere Kinder müssen immer mehr mit Unverträglichkeiten, Allergien und Neurodermitis leben. Was heißt das für das betroffene Kind, was für die Eltern. Zu welchen Herausforderungen kommt es bei der Betreuung in der Tagespflege? Wie gehen Tageseltern, Eltern und Kinder damit um? Was bedeuten solche Besonderheiten für die Eingewöhnung und für die Zusammenarbeit mit den Eltern? Um diese und andere Fragen geht es in dieser Weiterbildung.
Referentin:  Rachel Brabetz, Ergotherapeutin, ehemalige Tagesmutter, Integrative Schulbegleiterin
Termin: Samstag, 11.03.2017
Zeit: 09:00-13:15 Uhr (5 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 33,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


NEU!

WB 03-1/2017 Ÿ  16. März 2017 und
WB 03-2/2017 Ÿ  23. März 2017
Was fördert eine sichere Bindung und was behindert sie? 
2-teiliges Aufbauseminar!
Das Bindungsthema im Spannungsfeld von Theorie, aktueller Forschung, pädagogischer und therapeutischer Praxis und Selbsterfahrung – eine behutsame Annäherung an ein psychisches Grundbedürfnis.
Bitte mitbringen: Schuhe für drinnen oder rutschfeste Socken, bequeme Kleidung, ein eigenes Kuscheltier, zudem ein themenbezogenes Praxisbeispiel aus dem Alltag mit Kindern unter 3 Jahren
Referentin: Rotraud Bockenkamm, Dipl.-Musiktherapeutin
Termin: Donnerstag, 16.03.2017 und Donnerstag, 23.03.2017
Zeit: je 18:30-21:30 Uhr (je 4 Unterrichtseinheiten)
Ort: Klanggewächshaus, Arthur-Hoffmann-Straße 58 (Hinterhaus), 04107 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 33,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


AUSGEBUCHT!

WB 04/2017 Ÿ 21. März 2017        
Vorbereitete Umgebung und Raumgestaltung für Kleinkindergruppen nach Emmi PiklerWir werden uns damit beschäftigen, wie ein „Entwicklungs“-Raum für Kinder aussehen kann. Durch vielfältige Erfahrungen über Bewegungs- und Spielmaterial können die Kinder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
erlangen und Selbstsicherheit gewinnen. Emmi Pikler liefert hier Ideen und Anregungen für Raumkonzepte, in denen Bewegungs- und Spielmöglichkeiten für Kinder geschaffen werden, die ihre selbstständige freie Entwicklung gewährleisten. Anhand eigener Erfahrungen, Filmsequenzen und theoretischer Grundlagen werden wir besprechen, wie eine Umgebung gestaltet werden kann, die Kinder vielseitig herausfordert in den Schritten,
die ihrem Entwicklungsstand entsprechen.
Referentin: Claudia Hofmann, Erzieherin, Pikler-Pädagogin, Tagesmutter
Termin: Dienstag, 21.03.2017 AUSGEBUCHT!
Zeit: 18:30-21:30 Uhr (4 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kinderstube Leipzig, Claudia Hofmann, Eisenacher Straße 63, 04155 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 22,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 26,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 05/2017 Ÿ 25. März 2017
System „Familie“ und der Einfluss auf die Kindertagespflege
Wir sind alle Teil von mehreren Systemen, sei es in der Arbeitswelt, im täglichen Leben oder in der Freizeit.
Aber das System Familie ist das erste und nachhaltigste von allen.
Als Kind lernen wir die Regeln, wie dieses Familiensystem funktioniert und bekommen ein Gefühl von Zugehörigkeit. Dabei sind Kinder existenziell von ihren Familien abhängig, was dazu führt, dass sie eine sehr starke, beinahe bedingungslose Bindung zu ihrem System „Familie“ haben.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Samstag, 25.03.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 06/2017 Ÿ 28. März 2017        
Wenn sich Kinder auffällig verhalten
Besonders wenn uns Kinder, mit dem was sie tun, aggressiv und herausfordernd erscheinen,
stellt sich die Frage, ob dieses Verhalten als „auffällig“ einzuordnen ist.
Haufig wird so ein Verhalten als herausfordernd erlebt und bringt uns nicht selten an die eigenen Grenzen.
Wie gehen wir mit diesen Situationen um und welche Reaktion ist die richtige? In dieser Weiterbildung geht darum, scheinbar auffälliges Verhalten zu erkennen, deren Hintergründe zu betrachten und Handlungs-möglichkeiten für die Praxis zu finden. Dabei steht der Bezug zur eigenen Tätigkeit im Mittelpunkt.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Dienstag, 28.03.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 07/2017 Ÿ 4. April 2017
Die Entwicklung des Kindes – ein Kinderspiel?
Welche Bedeutung das Spielen für Kinder hat, ist uns im Alltag oft nicht bewusst. In der Entwicklungspsychologie allerdings stellt es ein eigenständiges Untersuchungsfeld dar. Die Bedeutung des Spiels und dessen Einfluss auf die einzelnen Entwicklungsbereiche des Kindes fand in der Vergangenheit zunehmend Beachtung.
Welche Spielformen sind in welchem Alter bedeutend? Wie beeinflussen diese die verschiedenen Entwicklungs-bereiche des Kindes? Und was bedeuten diese Erkenntnisse für meine Arbeit in der Kindertagespflege? Diese und andere praxisrelevanten Fragen sind die zentralen Themen dieser Weiterbildung.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Dienstag, 04.04.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 08/2017 Ÿ 08. April 2017
Erfolgreiche Elterngespräche in der Tagespflege
Als „Einzelkämpfer/-innen“ sind Fachkräfte in der Kindertagespflege auf eine hohe individuelle Sicherheit in Gesprächen angewiesen. Welche Grundlagen für positive Gespräche gibt es, welche pädagogische Haltung ist
von Nutzen, wie kann ich die Erziehungspartnerschaft zwischen Einrichtung und Eltern stärken? Welche Ressourcen bringe ich kommunikativ schon mit? Auf diese und viele weitere Fragen sollen gemeinsam mit den Fachkräften Antworten gefunden werden.
Referentin: Annegret Weber, MA Erziehungswissenschaften/Psychologie (Schwerpunkt Sozialpädagogik), Anleiterin kollegiale Fallsupervision, Systemische Beraterin/Supervisorin
Termin: Samstag, 08.04.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 09/2017 Ÿ 25. April 2017
„Sag ich es oder lass ich es?“ – Konstruktive Kritik und Ich-Botschaften 
Dieser Workshop beschäftigt sich neben Grundlagen nichtverletzender Ärger-Mitteilungen besonders mit dem praktischen Verwenden von Ich-Botschaften, einem Instrument, um kritisch und konstruktiv mit Eltern, Trägervertreter*innen u. a. ins Gespräch zu kommen.
Referentin: Annegret Weber, MA Erziehungswissenschaften/Psychologie (Schwerpunkt Sozialpädagogik), Anleiterin kollegiale Fallsupervision, Systemische Beraterin/Supervisorin
Termin: Dienstag, 25.04.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 10/2017 Ÿ 29. April 2017  AUSGEBUCHT
Kinderkost ausgewogen und durchdacht
Ob Zwischenmahlzeit, Mittagessen oder Getränke – was ist bei Ernährung von Kinder zu beachten? Nch einem Exkurs über die Grundlagen der ausgewogenen Ernährung, geht es in dem Seminar um die Umsetzung des neu erworbenen Wissens. Ziel ist es, aufbauend auf Erfahrungen, Fragen und Wünschen, Ideen für eine gesunde und schmackhafte Ernährung zu entwickeln. Die TeilnehmerInnen werden dabei selbst tätig.
Bitte mitbringen:  Verpackungen von Lebensmitteln, die im Alltag mit den Kindern verwendet werden (z. B Verpackungen von Müsli, Riegeln, Butter, Frischkäse, Joghurt etc.)
Referentin: Nadine Passage, Dipl.-Ökotrophologin (FH)
Termin: Samstag, 29.04.2017
Zeit: 10:00-15:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Seminarküche im KARSTADT Leipzig; Treffpunkt: KARSTADT, Eingang Petersstraße (gegenüber Drogerie Müller)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 2,00 EUR Materialkosten


 

WB 11/2017 Ÿ 6. Mai 2017              AUSGEBUCHT!
Schwierige Erziehungssituationen in der Tagespflege
Streiten, beißen, schubsen, hauen, dem anderen das Spielzeug wegnehmen – wer kennt sie nicht, diese Situationen im Alltag mit Kindern, die häufig unsere Geduld auf die Probe stellen. Aber wie reagieren wir darauf? Gibt es eine generelle Lösung für jedes Problem? Und was kann ich tun, dass auch bei diesen schwierigen Themen, die Zusammenarbeit mit den Eltern gelingt? Anhand von Praxisbeispielen werden wir verschiedenste Situationen betrachten, mögliche Ursachen finden und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Samstag, 06.05.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


NEU!

WB 12/2017 Ÿ 11. Mai 2017 AUSGEBUCHT!
Beziehungsvolle Pflege nach Emmi Pikler
Wir beschäftigen uns anhand von Filmmaterial, praktischen Erfahrungen und theoretischen Grundlagen, welche Bedeutung der Dialog mit dem Kind in der Pflege hat und wie wir hierbei dem Kind ein Bild von sich selbst vermitteln. Wie können wir jedes Kind individuell versorgen und welche Rolle spielt die Sprache in der Beziehung und den Handlungen dem Kind gegenüber. Emmi Pikler liefert uns hier wichtige Grundlagen und praktische Anregungen, wie wir das Kind in seiner Selbstständigkeit begleiten, damit es sich aktiv, kompetent und autonom fühlen kann.
Referentin: Claudia Hofmann, Erzieherin, Pikler-Pädagogin, Tagesmutter
Termin: Donnerstag, 11.05.2017
Zeit: 18:30-21:30 Uhr (4 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kinderstube Leipzig, Claudia Hofmann, Eisenacher Straße 63, 04155 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 22,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 26,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 13/2017 Ÿ 16.Mai 2017
Mit allen Sinnen entdecken
Kinder entdecken und erforschen ihre Umwelt mit allen Sinnen. Sie fühlen, sehen, hören, riechen und schmecken.
Der Sächsische Bildungsplan empfiehlt dafür die „Ästhetische Bildung“. Das Seminar gibt Ihnen Ein-und Überblicke zu vielfältigen Aspekten der ästhetischen Bildung und wie Sie diese in der alltäglichen Erziehungsarbeit einsetzen.
Sie lernen praktische Anwendungen und stärken ihre Kompetenzen mit ästhetischen Bildungsangeboten. Zum Beispiel wie ein Schneemann zum ästhetischen Bildungsobjekt werden kann.
Referent: Wolfgang Eschenhagen, MA Kunstpädagogik, Dipl.-Grafikdesigner
Termin: Dienstag, 16.05.2017
Zeit: 19:00-21:30 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 14/2017 Ÿ 20. Mai 2017 ENTFÄLLT!
Kunstideen für die Kleinsten
Bereits die Kleinsten lieben Farb- und Materialexperimente. Sie kleckern, schmieren, spritzen, walzen und spachteln mit Farbe. Starke visuelle Wirkungen entstehen, die unsere Stimmung nachhaltig beeinflussen. In diesem Seminar geht es speziell um Möglichkeiten zur Förderung ästhetischer Erfahrungen im Elementarbereich. Durch das eigene Ausprobieren werden neue Arbeitsmethoden und Wege kennengelernt.
Wir untersuchen im Seminar die Wirkung von Farben und Materialien und führen verschiedene Material-experimente für Kleinkinder durch. Es werden neue Techniken und Methoden wie Folientechnik, Malen mit
Gouachefarbe, Spachteln oder Zufallskunst vorgestellt.
Referentin: Sylva Naundorf, selbstständige Kunstpädagogin, Master of Arts Kunstpädagogik, Grafikerin
Termin: Samstag, 20.05.2017 ENTFÄLLT!
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kunstschule Richter, Kochstraße 134 (Hofgebäude), 04277 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


 

WB 15/2017 Ÿ 1. Juni 2017 ENTFÄLLT!
Umgang mit Kindeswohlgefährdung in der Tagespflege
Wenn Fachkräfte in der Tagespflege beginnen, sich um Kinder in ihrer Einrichtung Sorgen zu machen, benötigen sie als "Einzelkämpferinnen" Handlungsinstrumente, die Sicherheit im Vorgehen geben. Oft bleibt ein Gespräch mit den Sorgeberechtigten nicht aus. Diese Gespräche sind hoch emotional und nicht selten begegnen Eltern den Fachkräften mit Widerstand. Wie beeinflusst man sie positiv und lösungsorientiert. Wie geht man mit der Angst der Eltern, aber auch mit der eigenen Unsicherheit um?
Referentin: Annegret Weber, MA Erziehungswissenschaften/Psychologie (Schwerpunkt Sozialpädagogik), Anleiterin kollegiale Fallsupervision, Systemische Beraterin/Supervisorin
Termin: Donnerstag, 01.06.2017 ENTFÄLLT!
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 16/2017 10. Juni 2017
Die Linke oder die Rechte – welche Hand ist stärker?                              
Fragen Sie sich manchmal, warum ein Kind auffallend "ungeschickt" wirkt, ständig die Tasse umstößt oder ewig fürs Anziehen braucht? Vielleicht ist es Linkshänder und hat es in unserer rechtshändigen Welt besonders schwer. 
In dieser Weiterbildung wird gezeigt, warum es für Tageseltern so wichtig ist, die Händigkeit der Kinder zu erkennen und zu berücksichtigen.
Nach einem theoretischen Grundlagenteil werden anhand vieler praktischer Beispiele, Bilder und Materialien Möglichkeiten aufgezeigt, wie man die Händigkeit eines Kindes feststellen kann und welche Besonderheiten beachtet werden müssen. Im praktischen Teil können die Teilnehmer vieles ausprobieren, sich im Beobachten üben und selbst erfahren, mit welchen Schwierigkeiten Linkshänder konfrontiert sind. 
Referentin: Rachel Brabetz, Ergotherapeutin, ehemalige Tagesmutter
Datum: Samstag, 10.06.2017
Zeit: 09:00-13:15 Uhr (5 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 25,00 Euro (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 32,50 Euro (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 17/2017 Ÿ 13. Juni 2017
„Wie machen es die anderen?“ – Erfahrungsaustausch für Tagespflegeeltern
Oft sind wir mit dem was wir jeden Tag leisten so eingespannt, dass wir uns nur selten die Zeit nehmen, Rückschau zu halten. Wie geht es mir gerade mit meiner kleinen Kinderschar? Gibt es Situationen, die mich beschäftigen oder Fragen auf die ich keine oder zu viele Antworten habe? Geht es mir nur alleine so, oder haben andere Tageseltern ähnliche Probleme? Was würden sie an meiner Stelle tun? Dieser Abend gibt Zeit und Gelegenheit, im Austausch mit anderen Tageseltern sowohl Fragen zu stellen, aber auch von eigenen Erfahrungen zu berichten.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Dienstag, 13.06.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 18/2017 Ÿ 14. Juni 2017
“Der will nur spielen.“ – Richtiges Verhalten beim Zusammentreffen mit Hunden
Als Tageseltern bewegt man sich viel im Freien, auf Straßen, in Parks und auf Spielplätzen. Das Thema „Hund“ ist dabei immer präsent. Aber wie verhalte ich mich richtig, vor allem, wenn die Hunde frei herumlaufen? Wie kann ich meine Kinder zu richtigem Verhalten anhalten und wie reagiert man als Tagespflegeperson, um der Aufsichtspflicht nachzukommen? Die beiden Hunde, Yuko und Bert, stehen ihr bei dieser Weiterbildung tatkräftig zur Seite und bellen auch gern mal auf Kommando laut.
Referentin: Dr. Jenny Fischer, Tierärztin und Hundetrainerin, eigene Hundeschule
Termin: Mittwoch, 14.06.2017
Zeit: 18:30-20:45 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort:  Hundeschule Yumeico, Großpösnaer Straße 7, 04288 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 19/2017 Ÿ 17. Juni 2017
Dienst nach Vorschrift?! – Gesund und stressfrei in der Tagespflege
Das Seminar soll Gelegenheit geben, Grundlagen einiger Stresstheorien kennenzulernen und eigene Stresssignale zu erkennen. Erste, kleine Schritte zur Bewältigung „stressiger“ Alltagsmomente, gerade im pädagogischen Alltag, sollen den Teilnehmer*innen an die Hand gegeben werden. Diese werden ergänzt mit praktischen Übungen zur Stressreduktion und Entspannung, welche persönlich und individuell angewandt werden können, aber auch Einsatz in der Gruppe, gemeinsam mit Kindern ausprobiert werden können.
Referentin: Annegret Weber, MA Erziehungswissenschaften/Psychologie (Schwerpunkt Sozialpädagogik), Anleiterin kollegiale Fallsupervision, Systemische Beraterin/Supervisorin
Termin: Samstag, 17.06.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


NEU!

WB 20/2017 Ÿ 17. Juni 2017
Einladung in den Familiengarten – Wie wir integrativ mit Krippenkindern arbeiten
Die Kita „Familiengarten“ ist Spiel- und Lernort für 45 Kinder zwischen ein und sieben Jahren. Wichtige Bestandteile des pädagogischen Alltags sind die Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf, die Familiengruppen und die teiloffene Arbeit. Die Teilnehmer sind eingeladen, die Räume der Kita zu erforschen:
Theater- und Rollenspielraum, Bauzimmer, Bewegungs- und Entspannungsraum, Atelier, Bibliotheken, Werkstatt.
Zudem erhalten sie Einblick in unsere Arbeit mit Kindern von 0 bis 3 Jahren, wobei wir insbesondere auf die wichtigsten entwicklungsphysiologischen Grundlagen eingehen. Das Seminar bietet die Möglichkeit, die Praxisarbeit einer integrativen Kindertagesstätte kennenzulernen und mit den Pädagogen Erfahrungen auszutauschen.
Referentinnen: Christiane König, Dipl.-Sozialpädagogin und Entspannungspädagogin,
Janet Lauzus, Dipl.-Sozialpädagogin und Heilpädagogin
Termin: Samstag, 17.06.2016
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Sozialwerk Leipzig e.V., Integrative Kindertagesstätte „Familiengarten“, Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 2,00 EUR Materialkosten


ENTFÄLLT!

WB 21/2017 Ÿ 12. August 2017
Reißbilder, Decollagen, Pappmaché-Plastiken – Gestaltungsideen mit Papier
Papier ist das wichtigste Trägermedium für die bildnerische Arbeit mit Kindern. Sie malen, zeichnen und drucken auf Papier. Es kann gerissen, geschnitten, gefaltet oder geklebt werden. In diesem Kurs dreht sich alles um die Gestaltungsmöglichkeiten und Materialeigenschaften von Papier und Pappmaché. Wie kann man mit Kindern Collagen herstellen,  was sind Reißbilder und Decollagen und wie baut man eine Pappmaché-Plastik?              
In diesem Seminar erfahren die TeilnehmerInnen anhand praktischer Beispiele wie Kinder mit einfachen Mitteln im Umgang mit Papier gezielt gefördert werden und wie sie ihnen neue Techniken vermitteln.                                                                   
Referentin: Sylva Naundorf, selbstständige Kunstpädagogin, Master of Arts Kunstpädagogik, Grafikerin                         
Termin: Samstag, 12.08.2017ENTFÄLLT!
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kunstschule Richter, Kochstraße 134 (Hofgebäude), 04277 Leipzig                                   
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


 

WB 22/2017 Ÿ 17. August 2017
Kinder brauchen Bewegung
Bewegungsangebote sind ein wichtiger Bestandteil in der Tagespflege. Dabei stellen sich den Tagesmüttern und -vätern aber immer wieder Fragen. Wie lange kann ich mit einem Kind Sport machen? Kann ich ein Kind überlasten? Ist eine Förderung überhaupt notwendig?
Kinder haben von Natur einen Bewegungsdrang, den wir nutzen und unterstützen können. Kindliche Anatomie, koordinative Fähigkeiten, motorische Lernfähigkeit, richtige Hilfestellung und optimale Förderung sind Themen dieser Weiterbildung. Es erfolgt eine kurze Einführung in Bewegungsmaterialien und geeignete Geräte.
Referentin: Steffi Klemm, Dipl.-Sportwissenschaftlerin, Rückenschullehrerin für Kinder und Erwachsene
Termin: Donnerstag, 17.08.2017
Zeit: 18:30-21:00 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: RSK-Sport, Bewegungs- und Erholungsraum für Kinder und Erwachsene, Oststraße 20, 04317 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 23/2017 Ÿ 19.Augustl 2017
Die verflixte Aufsichtspflicht – Haftet eine Tagespflegeperson für sämtliche Schäden?
Der kurze Gang zur Toilette, die Beschäftigung mit dem Essen, das Kümmern um ein anderes Tagespflegekind, … Reicht dies schon aus, um bei Schäden und Verletzungen eines anvertrauten Kindes in die Haftung genommen zu werden? Welche konkreten Voraussetzungen müssen für eine Haftung erfüllt sein und welche Konsequenzen erwarten eine Tagespflegeperson bei einer Aufsichtspflichtverletzung? So vielfältig die Konsequenzen ausfallen können, so groß und umfangreich sind die Facetten der Aufsichtspflicht, die in diesem Seminar thematisiert werden.
Referentin: Judith Hiller, Rechtsanwältin (u. a. Familienrecht und Sozialrecht), seit 2012 Dozententätigkeit in der Ausbildung von Tagespflegeeltern
Termin: Samstag, 19.08.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


NEU!

WB 24/2017 Ÿ 26. August 2017
Mandala und Labyrinth
Bei dieser Weiterbildung geht es in die Natur. Wir bewegen uns im Freien in der gestalterischen Auseinander-setzung mit verschiedenen Formen, wie dem Labyrinth und dem Mandala.  Es geht um die Bewegungs- und Gestaltungsfreude mit Naturmaterialien, Farben und Ton, um die ästhetischen, somatischen und kognitiven Fähigkeiten von Kindern zu fördern.
Die Weiterbildung beinhaltet Selbsterfahrungen, Materialerfahrungen, Freude am gestalterischen Arbeiten in der Tagespflege.
Bitte mitbringen: Schürze
Referentin: Elke Kurt, Kunsttherapeutin, Künstlerin, Dozentin
Ort: Clara-Zetkin-Park; Treffpunkt: Tagespflege, Grassistraße 20 (1. OG), 04107 Leipzig
Termin: Samstag, 26.08.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


NEU!

WB 25/2017 Ÿ 2. September 2017 AUSGEBUCHT!
„So ´ne Matscherei!“ – Arbeiten mit Ton                                     
In der Arbeit mit Ton verbinden wir uns mit der Natur und es findet eine intensive Sinneswahrnehmung statt.
Ton ist ein leicht formbares Material und hat eine entspannende und beruhigende Wirkung. Besonders bei
Kindern ist es ein beliebtes Material, dass zur Förderung der ästhetischen und somatischen Bildung beiträgt.
In dieser Fortbildung möchte ich Ihnen spielerische Arbeiten und vielseitige Möglichkeiten zur Arbeit mit Ton vorstellen. Sie zu gestalterischen Einzel- und Gruppenarbeiten einladen.
Bitte mitbringen: Schürze                              
Referentin: Elke Kurt, Kunsttherapeutin, Künstlerin, Dozentin
Termin: Samstag, 02.09.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Atelier, Spinnereistraße 7, Hauseingang 3, 04179 Leipzig; Treffpunkt: Haupteingang Spinnereistraße 7
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


 

WB 26/2017 Ÿ 5. September 2017
Trotzphasen      
Wenn das Kind allmählich etwas selbständiger wird, beginnt meist die Zeit, in der es sein eigenes Ich und seinen eigenen Willen entdeckt. Es lernt, erste Entscheidungen zu treffen und will diese auch durchsetzen.
Gelingt ihm das nicht, gipfelt dies häufig in einem Wutanfall. Oft stehen Erwachsene diesem Verhalten etwas hilflos gegenüber.
Anhand von Praxisbeispielen aus der Tagespflege oder dem Erleben mit den eigenen Kindern, wollen wir dieses Phänomen genauer betrachten, häufig gestellte, aber auch aktuelle Fragen beantworten und Handlungs-möglichkeiten für den Alltag finden.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Dienstag, 05.09.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig, 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 27/2017 Ÿ 9. September 2017
Natur und Farben
Eine praktische Weiterbildung in der Natur, um verschiedene Methoden zur Farbgewinnung kennenzulernen und auszuprobieren. Es werden zum Beispiel  Kreide, Stifte, Pinsel und „Papier“ hergestellt, Spiele rund um Farben vermittelt und Sandbilder gezeichnet.
Die Weiterbildung findet auch bei regnerischem Wetter statt. Bei Unwetter wird ein Ersatztermin angeboten.
Bitte mitbringen:  Sitzgelegenheit (Sitzissen/Decke), wettergerechte, bequeme Freizeitkleidung
Referentin: Domenica Kraußer, Ergotherapeutin/Natur-& Entspannungspädagogin, Tagesmutter
Termin: Samstag, 09.09.2017
Zeit: 09:00-13:00 Uhr (5 Unterrichtseinheiten)
Ort: agra-Gelände; Treffpunkt: Parkplatz Goethesteig/Im Dölitzer Holz (gegenüber Sportplatz), 04279 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 33,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


AUSGEBUCHT!

ENTFÄLLT!

WB 28/2017 Ÿ 16. September 2017             
Herbstliche Landart-Bilder
Kinder sammeln im Herbst gern Eicheln, Kastanien und Blätter. Diese Naturmaterialien lassen sich mit Hilfe sehr gut zu einem Landart-Bild zusammenfügen. Es entstehen Bilder aus Kastanien und Blättern, aus Stöcken und Steinen, spannende Mobiles, die ihren Platz in der Tageseinrichtung finden.
Ziele der Weiterbildung sind das Arbeiten mit Naturmaterialien, die Herstellung einer kleine Tast- und Fühlwand und Mischung von Farben aus Naturmaterialien.
Bitte mitbringen: Naturmaterialien, die „verarbeitet“ werden sollen
Referentin: Sylva Naundorf, selbstständige Kunstpädagogin, Master of Arts Kunstpädagogik, Grafikerin
Termin: Samstag, 16.09.2017 ENTFÄLLT!
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kunstschule Richter, Kochstraße 134 (Hofgebäude), 04277 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


 

WB 29/2017 Ÿ 19. September 2017
Kritzeln – Frühkindliche bildnerische Bildung
Zuerst kritzeln Kinder ohne jeden Bezug zum Urbild, dann deuten sie einzelne Teile an, es erscheinen Linien
mit bestimmter Bedeutung. Anschließend bilden sich Umrisslinien und Details kommen hinzu, Fragmentbilder entwickeln sich zu illustrierten Geschichten …
Uns interessiert die Kritzelphase: Wann wird ein Bild zum Bild?
Bitte mitbringen: Malutensilien aus der täglichen Arbeit
Referent: Wolfgang Eschenhagen, MA Kunstpädagogik, Dipl.-Grafikdesigner
Termin: Dienstag, 19.09.2017
Zeit: 19:00-21.15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 12,00 Euro (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig),  16,50 Euro (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


NEU!

WB 30/2017 Ÿ 21. September 2017              AUSGEBUCHT!
Schritte zum selbstständigen Essen nach Emmi Pikler
Ein wesentlicher Schritt ist es, wenn Kinder gemeinsam mit anderen Kindern selbstständig essen. Wir schauen uns anhand von Filmmaterial Essensituationen nach dem piklerischen Ansatz an und tauschen uns über Erfahrungen aus, wie solche Situationen in entspannter friedlicher Atmosphäre ablaufen können. Welche speziellen Schwierigkeiten können in der Gruppe auftauchen und welche Möglichkeiten und Anregungen finden wir bei Emmi Pikler, damit das Essen Freude bereitet und die Kinder in ihrer Selbstständigkeit begleitet werden.
Referentin: Claudia Hofmann, Erzieherin, Pikler-Pädagogin, Tagesmutter
Termin: Donnerstag, 21.09.2017
Zeit: 18:30-21:30 Uhr (4 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kinderstube Leipzig, Eisenacher Straße 63, 04155 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 22,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 26,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 31/2017 Ÿ 23. September 2017             
Singen, Tanzen, Kuscheln – Bindungsfördernde Aspekte
Bei der Verwendung von Liedern, Tänzen und Entspannungsmusik mit Kindern unter vier Jahren. Die TeilnehmerInnen erwartet ein im Alltag mit Kindern erprobtes und musiktherapeutisch fundiertes Konzept für die Arbeit mit Kleinkindern.
Bitte mitbringen: Schuhe für drinnen oder rutschfeste Socken, bequeme Kleidung, leerer USB-Stick und, wenn möglich, eine im Alltag mit Kindern erprobte Musik (Lied, Tanz, Vers oder Musik auf CD)
Referentin: Rotraud Bockenkamm, Dipl.-Musiktherapeutin
Termin: Samstag, 23.09.2017
Zeit: 09:00-13:10 Uhr (5 Unterrichtseinheiten)
Ort: Klanggewächshaus, Arthur-Hoffmann-Straße 58 (Hinterhaus), 04107 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 33,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 32/2017 Ÿ 17. Oktober 2017 AUSGEBUCHT!
Ich brauche keine Windel mehr - Sauberkeitserziehung in der Tagespflege
Ein alltägliches Thema, welches doch immer wieder Konflikte mit sich bringen kann. Ab wann beginnen wir und wie mit der Sauberkeitserziehung? Wie gestalte ich die Zusammenarbeit mit den Eltern? Diese Weiterbildung soll einen Überblick über die Voraussetzungen des Trocken- und Sauberwerdens bieten und lädt zum Erfahrungsaustausch ein.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familientherapeutin
Termin: Dienstag, 17.10.2017 
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


ENTFÄLLT!

WB 33/2017 Ÿ 21. Oktober 2017  
Drucken und Experimentieren                                              
In diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen unterschiedliche Drucktechniken kennen, die sie gezielt mit Kindern im Elementarbereich anwenden können, ohne eine Druckpresse zu brauchen. Es stehen manuelle Druckverfahren wie Monotypie, Styrodurdruck sowie Materialdrucke und deren gestalterische Möglichkeiten im Vordergrund. Im Kurs werden eigene Druckstöcke hergestellt und diese auf unterschiedlichen Untergründen gedruckt. Es werden verschiedene Druckverfahren kombiniert und geeignete Farben und Werkzeuge kennengelernt. Inhaltliche Schwerpunkte sind Drucken mit Polyblockplatten bzw. Styrodur, Walzfrottage, Schablonendruck, Monotypie, Experimentieren mit Materialdruck.
Referentin: Sylva Naundorf, selbstständige Kunstpädagogin, Master of Arts Kunstpädagogik, Grafikerin
Termin: Samstag, 21.10.2017 ENTFÄLLT!
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kunstschule Richter, Kochstraße 134 (Hofgebäude), 04277 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


NEU!

WB 34/2017 Ÿ 26. Oktober 2017  
Springen, Laufen, Hüpfen, Klettern, Fangen, Tragen, Greifen
Eine kräftige Muskulatur, ein stabiler Bewegungsapparat und ein ausgeprägter Gleichgewichtssinn
gehören zu den wichtigen Voraussetzungen für das Wohlbefinden von Kindern. Auf diese und viele andere Aspekte geht diese Weiterbildung ein. Neben theoretischen Ausführungen werden praktische Anwendungen vorgestellt und spielerische Anregungen vermittelt, die sich leicht in den Tagespflegealltag integrieren lassen.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung und Sportschuhe oder Stoppersocken
Referentin: Steffi Klemm, Dipl.-Sportwissenschaftlerin, Rückenschullehrerin für Kinder und Erwachsene
Termin: Donnerstag, 26.10.2017
Zeit: 18:30-21:00 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: SK-Sport, Bewegungs- und Erholungsraum für Kinder und Erwachsene, Oststraße 20, 04317 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


ENTFÄLLT!

WB 35/2017 Ÿ 4. November 2017
Kleinstkinder machen Bücher
Kleine Kinder erzählen und illustrieren ihre eigenen Bildergeschichten. Sie kritzeln, schmieren und manchmal erzählen sie erste Geschichten. Bilder und Geschichten entstehen, viele kleine Kunstwerke, jedes einzigartig in seinem Ausdruck.
Der Kurs gibt einen kleinen Einblick ins Buchbinden. Die TeilnehmerInnen erfahren, wie man Bild- und Sprachkompetenz im pädagogischen Alltag fördert und die entstandenen Arbeiten der Kinder bindet und somit aufwertet. Ziel ist es, dass wir uns in Kinder hineinversetzen und dass wir kreativ schreiben, im Linoldruckverfahren drucken und am Ende ein eigenes Buch binden.
Referentin: Sylva Naundorf, selbstständige Kunstpädagogin, Master of Arts Kunstpädagogik, Grafikerin
Termin: Samstag, 04.11.2017 ENTFÄLLT!
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Kunstschule Richter, Kochstraße 134 (Hofgebäude), 04277 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig) und 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer),
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


 

WB 36/2017 Ÿ 9. November 2017 ENTFÄLLT!
Rosa Turm und braune Treppe
Montessoripädagogik für Krippenkinder (Sinnesmaterial)              
Nach einer Einführung in die Grundlagen der Montessoripädagogik geht es in diesem Seminar darum, praktische Methoden und Materialien zur Förderung der sinnlichen Wahrnehmung für Kinder unter 3 Jahren kennenzulernen und auszuprobieren. Die TeilnehmerInnen erfahren was es mit den Sinnesmaterialien „Rosa Turm“ und „Braune Treppe“ auf sich hat. Es werden Farbtäfelchen vorgestellt, um Farbsinn und den Sinn für Ästhetik zu fördern. Zudem wird der Sinn für Farbabstufungen und -nuancen geschult.
Referentinnen: Christiane König, Dipl.-Sozialpädagogin und Entspannungspädagogin,
Janet Lauzus, Dipl.-Sozialpädagogin und Heilpädagogin
Termin: Donnerstag, 09.11.2017 ENTFÄLLT!
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Sozialwerk Leipzig e.V., Integrative Kindertagesstätte „Familiengarten“, Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


 

WB 37/2017 Ÿ 16. November 2017              
Was der Bauer nicht kennt …
Über die Entwicklung des kindlichen Ernährungsverhaltens
Woran liegt es, dass einige Kinder „alles essen“, andere jedoch sehr kritisch in der Auswahl ihrer Speisen sind? Welche Einflüsse spielen beim Kennenlernen neuer Lebensmittel eine Rolle? Wie können Tageseltern diese verstehen und angemessen darauf reagieren? Wie schaffe ich es, neue gesundheitsförderliche Lebensmittel in meinem Speiseplan zu etablieren? All diesen Fragen werden wir im Seminar auf den Grund gehen. Die Erfahrungen der TeilnehmerInnen aus dem täglichen Umgang mit den Kindern finden dabei Eingang.
Referentin: Nadine Passage, Dipl.-Ökotrophologin (FH)
Termin: Donnerstag, 16.11.2016
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


NEU!

WB 38/2017 Ÿ 18. November 2017
Vom Zauber der Märchen                                                         
Beim Märchenerzählen sprechen wir alle Sinne bei Kindern an. In der magischen Welt der Märchen
wird die Phantasie angeregt, die sehr wichtig für die Entwicklung und die Lebensbewältigung der Kinder ist.
Diese Weiterbildung lädt ein, in gemütlicher Atmosphäre Märchen zu lauschen. Mit Farbe und verschiedenen Materialien wollen wir unsere Empfindungen ausdrücken und uns gestalterisch betätigen. Es werden Anregungen gegeben,  in der Tagespflege Märchen zu erzählen, Geschichten zu erfinden und gestalterische zu begleiten.
Bitte mitbringen: Schürze, falls vorhanden: Ölpastellkreiden, Farbkasten, Bleistift, Pinsel, Zeichenblock A3
Referentin: Elke Kurt, Kunsttherapeutin, Künstlerin, Dozentin
Termin: 18.11.2017
Zeit: 09:00-14:00 Uhr (6 Unterrichtseinheiten)
Ort: Atelier, Spinnereistraße 7, Hauseingang 3, 04179 Leipzig; Treffpunkt: am Haupteingang Spinnereistr. 7
Teilnehmerbeitrag: 33,00 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 40,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)
zzgl. je 3,00 EUR Materialkosten


 

WB 39/2017 Ÿ 28. November 2017
Rituale – Veraltete Traditionen oder Alltagsbegleiter?
Meist ist uns im Alltag nicht bewusst, wie viele unserer Handlungen ritualisiert sind. Aber was macht eine Handlung zum Ritual? Braucht man Rituale wirklich oder ist ein Leben ohne sie nicht vielleicht besser? Und welche Rolle spielen Rituale für Kinder, können sie diese überhaupt schon verstehen?
In dieser Weiterbildung wird es Gelegenheit geben, sich der Thematik bewusst zuzuwenden, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für den Alltag mitzunehmen.
Referentin: Illrada Quasebarth, Systemische Familienberaterin
Termin: Dienstag, 28.11.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)


AUSGEBUCHT!

WB 40/2017 Ÿ 30. November 2017
Jacke wie Hose? – Umziehen in der Garderobe stressfrei gestalten                              
Viele pädagogische Fachkräfte kennen sie, die hektischen, lauten Situationen in der Garderobe. Doch es geht auch anders: Ruhiger, entspannter und mit der nötigen Zeit für die Begleitung der Kinder.
Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für das An- und Ausziehen in Garderobe? Und wie kann eine gute Interaktionsgestaltung der An- und Ausziehsituation gelingen?
Referentin: Kira Daldrop, Kindheitspädagogin BA, Lehrbeauftrage im Studiengang Kindheitspädagogik Evangelische Hochschule Freiburg, Wissenschaftliche Abschlussarbeit über die Garderobensituation in der Kinderkrippe
Termin: Donnerstag, 30.11.2017
Zeit: 19:00-21:15 Uhr (3 Unterrichtseinheiten)
Ort: Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., Schenkendorfstraße 10, 04275 Leipzig, Konferenzraum (2. OG)
Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR (Int.-BSW/Sozialwerk Leipzig), 20,00 EUR (andere Träger/sonstige Teilnehmer)